Praxis für Logopädie und Lerntherapie JUTTA FRANZ‑PAUL


Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS)

Eine AVWS ist bei Kindern und Erwachsenen eine Störung in der Hörverarbeitung, die zwischen dem Innenohr und dem Gehirn auftreten kann. Das Hörorgan an sich verfügt über ein normales Hörvermögen. Das Hörorgan ist intakt. Die Schwierigkeit liegt im Bereich der Weiterleitung von Höreindrücken an das Gehirn.

Symptome können sein:

  • verkürztes auditives Kurzzeitgedächtnis
  • Laute können nur schwer von einander unterschieden werden
  • (Differenzierungsschwäche)
  • Laute können nicht gut aus einem Wort herausgehört werden
  • (Lautanalyse)
  • Wörter können nicht genau in einzelne Silben oder Laute zerlegt werden
  • Laute können nicht zu Wörtern zusammengezogen werden
  • (Lautsynthese)
  • Wortgrenzen in Sätzen können nicht erkannt werden
  • (auditive Strukturierungsschwäche).

Darüber hinaus können:

  • Ablenkbarkeit
  • häufiges Nachfragen
  • Überempfindlich- / Unterempfindlichkeit gegenüber von Schallreizen
  • Schwierigkeiten bei der Lokalisierung von Schallreizen
  • Schwierigkeiten beim Erlernen von Reimen und Versen
  • Lese und/oder Rechtschreibschwäche

eine Rolle spielen.

© 2018 Praxis für Logopädie und Lerntherapie in Voerde und Wesel | HTML Layout: EDV Saes UG